Beratung | Seminare | Wissen

Fortbildung

Konkludentes Handeln: Umfassender Überblick

Konkludentes Handeln: Umfassender Überblick

Konkludentes Handeln, auch schlüssiges Handeln genannt, ist ein zentrales Konzept im deutschen Zivilrecht. Es beschreibt eine Handlung, durch die der Handelnde seinen Willen zum Ausdruck bringt, ohne dabei ausdrücklich eine Erklärung abzugeben. Diese Form der Willensäußerung ist in vielen alltäglichen Situationen und Rechtsgeschäften von Bedeutung. Dieser Beitrag beleuchtet die verschiedenen Arten des konkludenten Handelns und erläutert anhand einfacher Beispiele sowie besonderer Fallgestaltungen wie dem Bezug immaterieller Güter die rechtlichen Implikationen.

Doppik in der kommunalen Verwaltung

Doppik in der kommunalen Verwaltung

Transparenz und Effizienz in der kommunalen Finanzwirtschaft In der Welt der kommunalen Finanzen hat sich in den letzten Jahren ein Begriff immer stärker in den Vordergrund gedrängt: die Doppik. Doch was genau verbirgt sich hinter diesem komplexen Akronym, und welche...
Excel® und der „SVerweis“

Excel® und der „SVerweis“

Um was geht es? Der Begriff „SVERWEIS“ stammt aus Microsoft Excel und bezieht sich auf eine Funktion, die in Tabellenkalkulationsprogrammen verwendet wird, um Daten aus einer Tabelle zu suchen und abzurufen.“SVERWEIS“ steht für...
Kaizen und KVP: Wo liegen die Unterschiede?

Kaizen und KVP: Wo liegen die Unterschiede?

Unterschied zwischen Kaizen und KVP In der Welt der Geschäftsprozessoptimierung und Qualitätsmanagement sind zwei Begriffe von entscheidender Bedeutung: Kaizen und KVP (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess). Diese beiden Ansätze sind eng miteinander verwandt und...
Logistikmanagement und dessen Stellenwert

Logistikmanagement und dessen Stellenwert

Effizientes Logistikmanagement: Der Schlüssel zum Erfolg Ihres Unternehmens Logistikmanagement ist zu einem entscheidenden Element für den Erfolg in der heutigen globalisierten Wirtschaft geworden. Es ist der Prozess, der sicherstellt, dass die richtigen Produkte zur...